Webdesign Klagenfurt, Website erstellen lassen

Wieso deine Website nicht auf Google rankt und was du dagegen tun kannst.

Webdesign Klagenfurt Online Marketing Kärnten

Zu allererst sei dir bewusst, dass du dieses Thema mit jemandem angehen sollst, der oder die sein Handwerk versteht. Suchmaschinenoptimierung & Co. sind kein Zuckerschlecken und sollten auch nur in die Hände von Profis übergeben werden. Du willst dennoch alles selbst übernehmen? Auch kein Problem – dann fangen wir mal an. Das solltest du unbedingt wissen:

Verwendung von Keywords und Suchbegriffen: Sowohl in deinen Website-Texten als auch bei den Bildbeschriftungen oder auch in den Seitentiteln ist es wichtig, gewisse Keywords zu verwenden, wonach deine Zielgruppe sucht. Du kannst einige kostenlose Tools wie den Google Keyword Planner nutzen, um passende Keywords zu finden.

Content produzieren: Sowohl Texte als auch Inhalt sind ein wesentlicher Faktor für dein Google Ranking. Wenn deine Seite, vor allem deine Startseite kaum nützlichen Content beinhaltet, wieso sollte dich Google hoch ranken? Im besten Fall investierst du in gute SEO-Texte, die genau darauf abzielen. 

Nutzerfreundlichkeit (User Experience): Schon mal gehört? Ich nehme an JA. Aber was konkret ist das? Hier geht es um die Struktur und die Verständlichkeit deiner Website. Hinter Google steckt ein Algorithmus, der Websites scannt und infolge einordnen kann. Deshalb gilt sowohl für Google als auch für deine User*innen die Verwendung klarer, aussagekräftigender Überschriften und einer klaren Struktur und Navigation. 

Mobile responsive: Die mobile Anpassung deiner Website entscheidet ebenfalls über das Ranking auf Google. Optimiere daher deine Bilder. Verwende statt hohe JPG oder PNG Dateien lieber WEBP mit einer Auflösung von ca. 120kb, je nach Darstellung des Bildes auf der Seite. Achte grundsätzlich darauf, dass die gesamte Website auf den mobilen Endgeräten responsiv, also angepasst dargestellt wird. 

Seitentitel: Gerade wenn du deine Website mit WordPress erstellt hast, gibt es einige Plug-ins, wie YOAST SEO oder Rankmath, um die Titel der jeweiligen Menüseiten zu verändern. Auch hier gilt wieder: Keywords verwenden!

Google Search Console: Für eine reibungslose Indexierung verwende die Google Search Console. Dies ist ein kostenloser Dienst von Google, der die Präsenz deiner Website in den Google-Suchergebnissen beobachtet und verwaltet.

 

Es gibt natürlich noch einige weitere wichtige Tools, damit Google deine Website höher rankt. Mit den oben genannten kannst du schon einmal starten. Viel Erfolg dabei!

 

Fotocredit: Canva Pro

Webdesign Klagenfurt Online Marketing Kärnten

Hello, it’s me

Deine Ansprechpartnerin.

Authentisch, individuell, persönlich und echt – dafür stehe ich. Als Marketingallrounderin ist es mir ein besonderes Anliegen, authentisches Marketing zu pushen und dich und deine Marke genau damit ins Rampenlicht zu rücken. Mit deinen Werten und Talenten.